Unsere Einrichtung

Im Herzen der Talstadt von Schramberg bietet das Spittel Seniorenzentrum Platz für 125 Senioren in der Dauer- und Kurzzeitpflege. Träger der Einrichtung ist die Stadt Schramberg.

In unmittelbarer Nähe befinden sich Arztpraxen, ein Physiotherapeut, eine Bäckerei und ein Friseurgeschäft. Das Haupthaus und das im Jahr 2012 neu eröffnete „Haus Berneck“ verfügen über helle und freundliche, behindertengerechte Einzelzimmer, großteils mit Balkon ausgestattet. Auf Wunsch können Ehepaare in größeren Zimmern gemeinsam untergebracht werden. 

Die Zimmer sind wohnlich gestaltet und verfügen über Telefon- und TV-Anschluss (Kabel) sowie im „Haus Berneck“ über Internetzugang. Die Grundausstattung beinhaltet ein Pflegebett mit Nachttisch sowie einen Schrank, Tisch und Stuhl. Die Zimmer können aber auch nach eigenem Geschmack und mit persönlich lieb gewonnenen Dingen gestaltet werden. Die liebevoll gestaltete Grünanlage bietet viele Möglichkeiten, um Ruhe und Entspannung zu finden. Bei schönem Wetter finden dort auch unsere Sommerfeste und Grillabende statt.

Auf den 8 Wohngruppen wird das schmackhafte und seniorengerechte Frühstück, Mittag- und Abendessen serviert. Es wird frisch in unserer Heimküche zubereitet. Menüwahl zum Mittagessen ist selbstverständlich, ebenso kann auf Wunsch Schonkost und auf ärztliche Verordnung Diätkost angeboten werden.

Die Qualität unserer Einrichtung wird uns seit Jahren durch die Heimaufsichtsbehörde und dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen mit der Note 1,0 in allen Bereichen bestätig

Die ärztliche Versorgung im Heim stellt der jeweilige Hausarzt des Bewohners sicher. Regelmäßig kommt ein Zahnarzt auf Wunsch zu den Bewohnern. Weitere Fachärzte werden bei Bedarf hinzugezogen.

Medizinische Fußpflege rundet unser Angebot ab. Nach Absprache kommen die Podologinnen ins Haus. Ebenso bieten verschiedene Friseure ihren Dienst im Heim an.


Eine Besonderheit unserer Einrichtung ist die Begegnungsstätte „Spittel-Treff“. Hier können sich unsere Bewohner mit ihren Freunden und Angehörigen zum Kaffee treffen. Ebenso finden dort die beliebten kulturellen Angebote statt: das DRK bietet Gymnastik und Gedächtnistraining, die AWO veranstaltet Begegnungsnachmittage, die Ökumenische Altenbegegnung unterhält jede Woche mit Musikgruppen aus dem ganzen Landkreis die Besucher.

Die Erhaltung der Lebensqualität im Sinne unserer Bewohner ist unser Bestreben. Neben der somatischen Pflege durch ein hoch motiviertes Team ist der Alltag im Heim geprägt durch die vielen Angebote unseres Sozialdienstes. Rund 15 Mitarbeiterinnen bemühen sich den Bewohnern den Tag erlebnisreich zu gestalten .Von der morgendlichen Gymnastikrunde über Strickrunden bis hin zu Ausflügen mit dem „Spittel-Blitz“ und den Kinoabenden ist fast alles möglich, wozu die Bewohner Lust verspüren.

Getreu nach dem Motto „Den Jahren Leben geben, nicht dem Leben Jahre“.