In unserer Einrichtung arbeiten zur Zeit ca. 128 Beschäftigte, davon 8 Auszubildende der Altenpflege.

Pflegearbeit ist Teamarbeit
Grundlage unserer Arbeit im Alten- und Pflegeheim ist die aktivierende Pflege. 
In diesem Bereich sind rund 80 Mitarbeiter/innen tätig. Zur Qualitätssicherung werden ständig inner- und außerbetriebliche Fortbildungen angeboten. 

                                                  

Zukünftige Mitarbeiter/innen können bei uns im Rahmen eines ausführlichen Einarbeitungskonzeptes zur Probe arbeiten, damit sie uns und unsere Arbeitsweise kennen lernen. Auch bieten wir die Möglichkeit ein Praktikum zu absolvieren an. Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen sind in unserem Haus eine wertvolle Unterstützung im Alltag sowie bei besonderen Anlässen wie z. B. Ausfahrten mit den Bewohnern, Festgestaltungen und ähnliches.

Rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im hauswirtschaftlichen Bereich tätig. Hierzu gehört die Reinigung, Wäscherei, Hausmeisterdienste und die Küche.

Ausbildung
Das Spittel-Seniorenzentrum bietet jährlich 3 Ausbildungsstellen zur "examinierte/r Altenpfleger/in" an. Die Ausbildung erfolgt an der Berufsfachschule für Altenpflege in Schramberg. Der praktische Teil wird in unserer Einrichtung durchgeführt.
Ziel unserer Einrichtung ist: Die Schüler erhalten eine gute Anleitung und Ausbildung. Dieses Ziel verfolgen wir durch folgende Punkte:
- Vor Beginn der Ausbildung leisten die Bewerberinnen und Bewerber ein 1-jähriges Praktikum im Spittel-Seniorenzentrum ab. Das Praktikum       vermittelt wertvolle Einblicke und Erfahrungen über den Beruf der Altenpfleger/in.
- Während der gesamten Ausbildung stehen den Schüler/innen auf jedem Wohnbereich ausgebildete Mentoren zur Verfügung.
- Das Krankenhauspraktikum sowie das Praktikum in der ambulanten Pflege werden von dem Schüler in Zusammenarbeit mit der Schule frei ausgewählt.
Fachliche und persönliche Sachverständigkeit beim Umgang mit psychiatrisch erkrankten, älteren Menschen soll in unserer Einrichtung erworben werden durch ein gerontopsychiatrisches Praktikum. Das Praktikum wird in einer Wohn- und Pflegegruppe der Dementenstation in Zusammenarbeit mit der Beschäftigungstherapeutin und einer Fachkraft für Gerontopsychiatrie durchgeführt.

Praktikum
Wir bieten jedes Jahr Plätze für ein einjähriges Vorpraktikum an. Interessierte Schulabgänger des mittleren Bildungsweges, die ein solches Vorpraktikum für eine spätere Ausbildung zur/m examinierten Altenpfleger/in benötigen, können sich gerne an uns wenden. Ansprechpartner ist der Betriebsleiter, Herr Röcker (siehe Kontakt).

Bundesfreiwilligendienst
In unserem Haus stehen 4 Plätze in den Bereichen Pflege, Sozialdienst und Hausmeisterdienst für den Bundesfreiwilligendienst zur Verfügung.
Falls Sie interessiert sind, setzen Sie sich bitte mit dem Betriebsleiter, Herr Röcker in Verbindung.